+++ Tag der Sprache und des Lesens +++

Bundesweite Woche der Sprache und des Lesens

Die Lebenshilfe Ostholstein e.V. beteiligt sich am 23.05.2019  im Treffpunkt, Lübecker Straße 29 in Bad Schwartau an der „Woche der Sprache und des Lesens 2019“. 

„Mit einem bunten Angebot wollen wir Sprache in seiner Vielfalt erlebbar machen.“ sagt Lena Middendorf, Lebenshilfe Ostholstein e.V. „Dazu gehören für uns sowohl Bücher und Texte in verschiedenen Landessprachen als auch die Deutsche Gebärdensprache, die Kommunikation zum Beispiel in Videos sichtbar macht.“

Unter der Schirmherrschaft von Elke Büdenbender, der Frau des Bundespräsidenten findet deutschlandweit  vom 18. bis 26. Mai die Programmwoche statt. Sie ist Teil des Modellprojekts „Dialog – Aufbruch aus Neukölln“ und richtet sich an Menschen jeden Alters. Ziel ist es, mit vielfältigen Programmen und Aktionen zu zeigen, dass Sprache ein wunderbares Instrument ist, um miteinander in Kontakt zu kommen, dass ein Gespräch auch mit Händen und Füssen funktioniert, dass fremde Sprachen als schön empfunden werden können, obwohl man sie zunächst nicht versteht und dass (Vor)Lesen und miteinander sprechen Freude macht.

Der Treffpunkt öffnet am Donnerstag, 23.Mai um 10.00 Uhr seine Türen für alle. 

In der ersten Stunde lesen Frauen des „Mutter-Kind-Kurses“ der Lebenshilfe aus zweisprachigen Bilderbüchern vor und freuen sich auf kleine Zuhörer*innen und deren Eltern oder Großeltern. Anschließend, in der Zeit von 11 – 12 Uhr, zeigen wir „Adams Buch“, ein Video, in dem die Erlebnisse des kleinen Adam vorgelesen und von Kindern in Deutsche Gebärdensprache übersetzt werden.

Nach einer Pause geht es ab 14:00 Uhr weiter mit Musikvideos, die im Auftrag des NDR von Laura M. Schwengber zusätzlich gebärdet wurden. Dazu zählen unter anderem Hits von  Sarah  Connor, Mark Forster und Andreas Borani.

Ab 15 Uhr eröffnen wir das neue Bücherregal im Treffpunkt mit einer Kinderbuch-Tauschbörse. Im Vorfeld wurde bereits ein Regal mit ausgewählten (Bilder)Büchern bestückt. Dieses Tauschregal soll fester Bestandteil des Treffpunkts werden, um so möglichst vielen den kostenfreien Zugang zu schönem Lesestoff zu ermöglichen. Von 15 - 16 Uhr können rege im direkten Austausch Bücher einen neuen Besitzer finden.

Von 16 bis 17 Uhr heißt es „Vielfalt ist ein Gedicht“. In dieser Stunde sind alle eingeladen, ein Gedicht oder eine Passage aus dem Lieblingsbuch vorzulesen. Egal wie lang oder kurz, in welcher Sprache oder aus welchem Genre.

Ab 17 Uhr sind dann drei Slammerinnen von den Bücherpiraten aus Lübeck zu Gast. Beim Poetry Slam treten die jungen Künstlerinnen mit ihren selbstgeschriebenen Texten an und bieten Ihre Wortkunst ohne Requisiten oder Verkleidungen dar.

Der Eintritt für alle Veranstaltungen ist frei. Das Programm bietet Nachdenkliches und Fröhliches für Groß und Klein und lädt zum Mitmachen ein.

Für weitere Informationen und Anmeldungen zum Vorlesen wenden Sie sich gerne an:
Lebenshilfe Ostholstein e.V., Lena Middendorf

middendorf@lebenshilfe-ostholstein.de oder telefonisch unter 0451 49056635

Programmablauf zum Download

 

Zurück